Jubiläumskonzert

Jubiläumskonzert aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Katholischen Männergesangsverein Wuppertal-Langerfeld von 1912 (Nachholkonzert).

Am 21.04.2013
CVJM-Vereinshaus
Am Hedtberg 12
42389 Wuppertal

Beginn 16.00 Uhr
Eintritt an den bekannten Vorverkaufskassen 12,00 €.

Zeitenwechsel

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt und die Musiker/innen freuen sich über eine angemessene Spende als Lohn für die Freude, die sie Ihnen heute vermitteln werden. Füttern Sie gern die Instrumente an den Ausgängen mit einer beliebigen Menge an Geldscheinen und -münzen.

Zeitenwechsel 13.04.2013

Zeitenwechsel

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt und die Musiker/innen freuen sich über eine angemessene Spende als Lohn für die Freude, die sie Ihnen heute vermitteln werden. Füttern Sie gern die Instrumente an den Ausgängen mit einer beliebigen Menge an Geldscheinen und -münzen.

Zeitenwechsel 13.04.2013

Frauenkreis “Vielfalt”

Seit 2007 besteht der Frauenkreis “Vielfalt” mit derzeit rund zehn Frauen im Alter zwischen 60 und 75 Jahren. Das monatliche Treffen jeweils mittwochs von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr findet nach Absprache statt. Kontaktmöglichkeiten sind über die Hauseltern und natürlich Frau Schmalenbeck unter der Wuppertaler Rufnummer 606671 gegeben.

Indisch kochen mit dem Frauenkreis Vielfalt

Die jeweiligen Themen der Treffen sind “Frauenthemen” und lachend wird immer wieder gern auf die Frage nach genaueren Angaben geantwortet “Was Frauen wollen, außer Mel Gibson!” 🙂

So wurde am Mittwoch im April indisch gekocht und die angehörigen Männern durften eine außergewöhnlich wohlschmeckende und exotische Mahlzeit genießen.

Frauenkreis Vielfalt bekocht die Männer

Hier nun der Beitrag von Rosemarie Crièe:

Am 10.04.13 veranstaltete der Frauenkreis ,,Vielfalt” einen ,,Indischen Kochkurs” mit anschließendem Essen der
Köstlichkeiten, wozu auch die Ehemänner eingeladen waren. Unter der Anleitung von Frau Dannenberg, die seit vielen Jahren
Indien-Erfahrung gesammelt hat, war es ein überaus unterhaltsamer und lehrreicher Nachmittag und Abend, der allen Beteiligten sehr gut gefallen hat.

Gleichzeitig wurde Brigitte Schmiedel aus dem Frauenkreis verabschiedet, weil sie im Mai ihren Wohnsitz nach Süddeutschland verlegt.

Rosemarie Crièe


Am 22.05.2013 unternimmt der Frauenkreis einen Ausflug nach Lindlar in das Freilichtmuseum. Anmeldungen sind selbstverständlich auch von “neuen” Damen erwünscht, die Anschluss an einen fröhlichen und aktiven Kreis suchen.

Pfingstfreizeit 2014

Pfingstfreizeit auf dem Leimberghof in Velbert ( 12-15 Jahre)

Pfingsten, vom 07.06.2014 bis 10.06.2014, fahren wir wieder auf den Leimberghof nach Velbert. Inmitten von viel Natur kann man sich hier wunderbar austoben und gemeinsam mit anderen jede Menge Spaß haben und Freunde finden. Spieleabende, Geländespiele, Stockbrotgrillen am Lagerfeuer, Nachtwanderung und vieles mehr steht auf dem Programm. Einen eigenen Fußballplatz gibt es auch, sowie eine Scheune zum Austoben und einen kleinen Bach in der Nähe. Es wird also mit Sicherheit spannend. Die Unterbringung erfolgt in einfachen Mehrbettzimmern. Ein großer Gruppenraum sowie Kicker und Tischtennisplatte bieten auch bei schlechtem Wetter Beschäftigungsmöglichkeiten. Da der Hof ein Selbstversorgerhaus ist, werden wir selbst kochen.

Leimberghof in Velbert

Die Kosten betragen 50,00 Euro. An- und Abreise erfolgen in Fahrgemeinschaften.

Fragen werden natürlich auch gerne unter der Telefonnummer 0202 – 2653354 (Anke Wecker) beantwortet.

CVJM Ruhrcamp

Wir bieten eine aktive Teilnahme am CVJM Ruhrcamp vom 23.05.2014 bis 25.05.2014 in Gelsenkirchen.

Ein ganzes Wochenende für Teens. Knallvoll mit fairem Sport, agilen Workshops, bewegten Fungames und vitalen Abendevents.

Ihr übernachtet in euren mitgebrachten Zelten auf dem Wiesengelände der Gesamtschule. Im Ruhrcamp-Beitrag sind 2x ÜF, 2x Abendessen und 1x Mittagessen enthalten. Wir werden über die Schulmensa von Freitagabend bis Sonntagmorgen verpflegt.

Teilnahme für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren
Kostenbeitrag: 30,00 Euro

Der Monatsanzeiger im CVJM Langerfeld

Hier bieten wir Ihnen die Monatsanzeiger des CVJM Langerfeld als Datei zum Download und zum Nachlesen. Zum Lesen ist der bekannte Acrobat Reader erforderlich oder ein entsprechend anderes Programm für Dateien mit der Endung “pdf”. Wenn Sie hier mit einem mobilen Gerät diese Seite lesen, ist das Datenvolumen für Sie vielleicht von Bedeutung. Hinter dem jeweiligen Link sind die Dateigrößen in Klammern angegeben.

Ab Januar 2017 erscheint der Monatsanzeiger nur noch zweimonatlich. Wir suchen dringend nach einer Unterstützung für unseren Redakteur!

2017
Download MAZ Januar/Februar 2017 (906 kb)

2016
Download MAZ Dezember 2016 (1.174 kb)
Download MAZ November 2016 (943 kb)
Download MAZ Oktober 2016 (843 kb)
Download MAZ September 2016 (1.251 kb)
Download MAZ Juli/August 2016 (945 kb)
Download MAZ Juni 2016 (1.206 kb)
Download MAZ Mai 2016 (1.107 kb)
Download MAZ April 2016 (1.336 kb)
Download MAZ März 2016 (1.395 kb)
Download MAZ Februar 2016 (1.363 kb)
Download MAZ Januar 2016 (1.270 kb)

2015
Download MAZ Dezember 2015 (1.378 kb)
Download MAZ November 2015 (1.129 kb)
Download MAZ Oktober 2015 (1.391 kb)
Download MAZ September 2015 (1.163 kb)
Download MAZ August 2015 (1.397 kb)
Download MAZ Juni / Juli 2015 (1.289 kb)
Download MAZ Mai 2015 (1.586 kb)
Download MAZ April 2015 (1.451 kb)
Download MAZ März 2015 (1.486 kb)
Download MAZ Februar 2015 (1.101 kb)
Download MAZ Januar 2015 (1.728 kb)

2014
Download MAZ Dezember 2014 (1.387 kb)
Download MAZ November 2014 (1.095 kb)
Download MAZ Oktober 2014 (1.091 kb)
Download MAZ September 2014 (1.238 kb)
Download MAZ Juli / August 2014 (1.110 kb)
Download MAZ Juni 2014 (1.495 kb)
Download MAZ Mai 2014 (1.081 kb)
Download MAZ April 2014 (1.403 kb)
Download MAZ März 2014 (986 kb)
Download MAZ Februar 2014 (1.054 kb)
Download MAZ Januar 2014 (975 kb)

2013
Download MAZ Dezember 2013 (2.089 kb)
Download MAZ November 2013 (1.438 kb)
Download MAZ Oktober 2013 (530 kb)
Download MAZ September 2013 (1.067 kb)
Download MAZ Juli / August 2013 (1.054 kb)
Download MAZ Juni 2013 (874 kb)
Download MAZ Mai 2013 (907 kb)
Download MAZ April 2013 (897 kb)
Download MAZ März 2013 (974 kb)
Download MAZ Februar 2013 (321 kb)
Download MAZ Januar 2013 (281 kb)

2012
Download MAZ Dezember 2012 (285 kb)
Download MAZ Oktober 2012 (310 kb)
Download MAZ September 2012 (293 kb)
Download MAZ Juni 2012 (313 kb)
Download MAZ Mai 2012 (316 kb)
Download MAZ April 2012 (1.714 kb)
Download MAZ März 2012 (1.585 kb)
Download MAZ Februar 2012 (1.868 kb)

Aus den Jahren vor 2012 liegen uns leider keine digitalen Kopien des Monatsanzeigers vor. Wir führen jedoch ein vollständiges Archiv, in das Mitglieder gern Einblick nehmen können.

Belegungsplan

An dieser Stelle finden Sie den Belegungsplan unseres Hauses und aller seiner Räume. Sollte ein gewünschter Raum belegt sein, fragen Sie bitte nach der Uhrzeit der Belegung. Es ist durchaus möglich, dass zum Beispiel ein Raum vormittags frei ist, wenn er als belegt gekennzeichnet zu sehen ist.

Die Mietpreise für die einzelnen Räume richten sich nach Aufwand und Mietdauer. In jedem Falle stehen Ihnen ausreichend Damen- und Herrentoiletten zur Verfügung. Ca. 20 Parkplätze befinden sich direkt am Haus.

Bitte senden Sie bei Interesse eine Mail an “hauseltern ät cvjm-langerfeld Punkt de”. Gern können Sie auch 0202 – 604232 anrufen und vorab einen Besichtigungstermin vereinbaren. Wir reservieren gern für Sie.

Bitte beachten Sie, dass wir vom 30.11.2013 bis 12.01.2014 KEINE Vermietungen durchführen können, weil viele eigene Veranstaltungen geplant sind und die notwendigen Instandsetzungsarbeiten im Haus durchgeführt werden müssen.

Die Zeichenerklärung befindet sich ganz unten auf der Seite. Beim Überfahren der farbigen Kennzeichen mit dem Mauszeiger erscheint die Beschreibung des Termins.

Der Belegungsplan ist in Bearbeitung. Bitte fragen Sie telefonisch oder per Mail ausschließlich bei den Hauseltern an, ob Ihr Wunschtermin noch frei ist!

Neues Sicherheitskonzept zu Großveranstaltungen

Seit dem tragischen Verlauf der Loveparade in Duisburg hat sich in den gesetzlichen Vorschriften zu Großveranstaltungen viel verändert. Manches leider auch ohne die nötige Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. So gibt es inzwischen eine Vielzahl neuer Vorschriften, die es Bürgern und Veranstaltern ermöglichen sollen, ihre Feiern und Konzerte in einem sicheren und gesetzlich einwandfreien Rahmen durchzuführen. Das ist allerdings mit einem hohen Aufwand an Planung und Durchführung im Hintergrund verbunden. Die Zeiten, wo man “einfach so” ein Konzert oder eine große Feier veranstalten konnte, sind vorüber.

Das hat natürlich auch Konsequenzen für unser Vereinshaus. Betroffen sind keineswegs kleine Geburtstagsfeiern, die Gruppentreffen und Veranstaltungen im kleinen Rahmen von bis zu 100 Personen, so lange der öffentliche Straßenraum vor dem Haus und in die nahe gelegenen Straßenzüge nicht betroffen ist. Denn hier muss die Stadtverwaltung sonst eingreifen, wenn “bei einer Veranstaltung der öffentliche Straßenraum über das normale Maß hinaus genutzt wird”.

In den letzten Tagen und im Laufe der kommenden Woche hat und wird sich unser Hausvater intensiv mit den Voraussetzungen zur Durchführung solcher Veranstaltungen beschäftigen. So haben bereits Gespräche mit der örtlichen Polizei und einem renommierten Sicherheitsdienst stattgefunden. Das Gespräch vor Ort mit der Sachbearbeitung für den Straßenverkehr folgt in Kürze.

Für die Zukunft sollen unsere Nachbarn ungehindert zu ihren Grundstücken fahren können, wenn Veranstaltungen mit hohem Verkehrsaufkommen durchgeführt werden. Weiterhin sollen die Flucht- und Rettungswege ebenso frei bleiben, wie auch das unzureichende Haltverbot in der Zuwegung eingehalten werden, um eventuelle Feuerwehreinsätze nicht zu behindern.

Für die Sicherheit der Gäste und des Hauses wird es eine Zusammenarbeit mit einem Schwelmer Sicherheitsdienst geben, der auf große und langjährige Erfahrungen mit Veranstaltungen zurück blicken kann. Die Kosten dafür müssen wir an unsere Mieter des großen Saals weiterreichen. Allerdings dürfen öffentliche und halböffentliche Großveranstaltungen mit mehr als 100 Personen nicht mehr ohne einen Sicherheits- und Sanitätsdienst stattfinden. In Anbetracht der bisher gemachten Erfahrungen mit Sicherheitsdiensten, die von Seiten der Veranstalter engagiert wurden, möchten wir künftig ein festes Unternehmen mit entsprechenden Kenntnissen unseres Hauses, unserer Bedingungen und natürlich der unserer Nachbarn engagiert wissen.

Betroffen sind von dieser Regelung auch unsere eigenen Konzerte und die Flohmärkte, bei denen jedoch erfahrungsgemäß ein geringer personaler Aufwand nötig ist. Anders sieht dies bei Tanzveranstaltungen, öffentlichen Fußballübertragungen, Schulfeiern und so weiter aus. Hier wird es einen entsprechend höheren personalen Einsatz geben, der sich leider auch im Mietpreis bemerkbar machen wird.

Wenn Sie also Interesse an der Durchführung einer Großveranstaltung für bis zu 600 Personen in unserem Haus haben, dann sprechen Sie uns gern an und wir vereinbaren einen Besichtigungstermin, in dem wir selbstverständlich auch über die Kosten sprechen. Ganz sicher sind wir dabei vollkommen “konkurrenzfähig”, denn wir machen als gemeinnütziger Verein mit unseren Vermietungen keinen Gewinn. Wir möchten unser Haus belebt wissen und trotzdem allen Beteiligten und Betroffenen eine gute und sichere Feier bieten können.

Wie schon oben erwähnt, sind kleine Feiern im Café und im kleinen Saal hiervon nicht betroffen. Sollten Sie dennoch Sorge um die Sicherheit Ihrer Gäste haben, kümmern wir uns gern darum, auch hier den Sicherheitsdienst zu installieren.

Und nun schauen Sie sich gern im Beitrag weiter unten an, was wir Ihnen an Räumen und Freiflächen zu bieten haben.

Die Combo …

… ist ebenfalls offen für jeden neugierigen und musikinteressierten Menschen jeden Alters. Wir spielen Jazz, Swing und alles, was uns Spaß macht.

Wir treffen uns zur Jungbläserschulung von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr und zum Üben von 18.00 Uhr bis 19.15 Uhr im kleinen Saal jeweils montags.