Nachwuchs gesucht!

Wer das oben auf dieser Seite sichtbare Bild unseres Vereinshauses anschaut, der sollte wissen, dass dazu noch weitere rund 5.000 m² Grundstück gehören. Genug Platz für kreative Ideen und Handlungen.

Unsere aktuelle Mitgliederstatistik bringt an den Tag, dass wir langsam und sicher überaltern.
So befinden sich 2,5 Prozent unserer Mitglieder im Alter bis 40 Jahren, 28 Prozent zwischen 41 und 60 Jahren, 46 Prozent zwischen 61 und 80 Jahren und 23,5 Prozent sind älter als 80 Jahre.
Wir suchen also Nachwuchs in den vielfältigen Betätigungsfelder unseres Vereins. Wollen Sie mitmachen? Dann schauen Sie gern HIER für weitere Informationen und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Neue Gestalt

Unser Sponsor für unseren Internetauftritt hat veranlasst, dass diese elektronische Präsenz ab sofort wieder auf einem deutschen Server ihren Platz findet. Dadurch haben sich “unter der Haube” viele Änderungen ergeben (müssen).

Unser “Ein-Mann-Team” an diesem Auftritt hat dabei nicht nur die Programme gewechselt, sondern auch noch gleich die dringend nötig gewordene Anpassung an die modernen Internetzeiten mit Smartphones und Tablets durchgeführt. Wir sind somit auch auf kleinen Bildschirmen deutlicher lesbar geworden und das Design passt sich automatisch dem jeweiligen Endgerät an. Probieren Sie es einfach aus!

Im Hintergrund wird noch viel an den alten Beiträgen nachgearbeitet. Ein wenig ist unser Internetauftritt ja auch seit 2013 zu einem kleinen Nachweis darüber geworden, was an öffentlicher Arbeit bei uns los ist. Selbstverständlich tut sich auch einiges an den stillen Gruppenarbeiten, die für interessierte Menschen nach wie vor offen stehen.

Wir denken, dass Sie sich durch die Straffung des Internetauftritts in kurzer Zeit viel besser zurecht finden werden, egal mit welchem Gerät Sie uns besuchen. Und wir haben es getestet, sogar am heimischen TV-Gerät sehen wir gut aus! Die wesentlichen Informationen bleiben wie gewohnt in der Mitte und nunmehr rechts in der Seitenspalte sichtbar.

Ab und an wird sich sicher noch das eine oder andere Teilchen verändern, doch wir wünschen viel Freude mit dem neuen “Homepage-Gefühl”, jetzt auch Smartphone-freundlich.

Das Bild oben im sogenannten “Header” stammt von Michael M., der mit seiner Drohne im April 2019 dieses wunderbare Foto gefertigt hat. Dafür herzlichen Dank und weiterhin guten Flug.

Eröffnung der Langerfelder Ehrenamtswoche – 14.09.2019

Wir eröffnen am 14.09.2019 die Langerfelder Ehrenamtswoche, die “wodebuen”, traditionell mit einigen Worten prominenter Bürgerinnen und Bürger und danach mit einem rasanten Konzert voller stimmungsvoller Lieder zum Mitmachen und Mitsingen.

2nd April, das sind das Duo Henriette Witt und Thorsten Siltmann, bekannt aus vielen wunderbaren Konzerten in Langerfeld und im Ruhrgebiet. Thorsten Siltmann, bei uns bekannt durch seine einzigartigen Reinhard Mey-Abende, spielt mit einzigartiger Fingerfertigkeit die Gitarre wie kein anderer. Dazu singt Henriette Witt selbst die schwierigsten Lieder der Schlager-, Rock- und Popgeschichte mit einer Stimme, die an die großartigsten Sängerinnen erinnert und zum Mitsingen einlädt.

2nd April
Foto: 2nd April”

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für den Künstler gebeten. Ein Vorverkauf findet nicht statt.

Bitte reservieren Sie Ihre Sitzplätze HIER.

Beginn der Eröffnungsveranstaltung ist um 18.30 Uhr. Wir präsentieren Ihnen die Möglichkeiten des Ehrenamts in Langerfeld und viele “Steckbriefe von engagierten Menschen in unserem Stadtteil. Das Konzert beginnt am Samstag, dem 14.09.2019 spätestens um 19.30 Uhr. Für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt.

Ort des Konzerts ist der Kleine Saal im CVJM Wuppertal-Langerfeld e.V., Am Hedtberg 12, 42389 Wuppertal. Bitte bilden Sie Fahrgemeinschaften oder lassen sich zu uns fahren.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Einladung zur Jahreshauptversammlung
am 15. März 2019 um 18.00 Uhr
im kleinen Saal des Vereinshauses

T a g e s o r d n u n g :
1. Begrüßung
2. Biblische Einleitung
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Formalien
4.1 Wahl eines Versammlungsleiters
4.2 Auslegung der Anwesenheitsliste
4.3 Feststellung der Beschlussfähigkeit
4.4 Verteilung des Protokoll`s der JHV 2018
5. Mitgliederstatistik
6. Berichte des Vorstandes
6.1 1. Vorsitzender
6.2 Aus den Gruppen und Kreisen
6.3 Finanzen
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes
9. Wahl eines Kassenprüfers / eines Vertreters
10. Wahl / Wiederwahl der Kreisvertreter
11. Genehmigung der Niederschrift aus 2018
12. Verschiedenes
13. Schlußwort

Der Vorstand

Diese Einladung hängt an den üblichen Stellen im Vereinshaus aus und wird im Monatsanzeiger veröffentlicht.

Lust auf persönliche Entwicklung?

Wollten Sie sich schon immer einmal in Ihrer Persönlichkeit weiter entwickeln?
Wollten Sie Dinge und Fähigkeiten lernen, ohne Stress zu haben?
Möchten Sie sich körperlich, geistig, künstlerisch, handwerklich und mit Ihrer Erfahrung ausprobieren oder einbringen?
Suchen Sie Herausforderungen oder einfach nur ein spannendes Betätigungsfeld?
Mögen Sie mit Menschen, für Menschen oder unseren schönen Stadtteil?
Und das alles bei freier Entscheidung, ob, wann oder wie Sie gern etwas tun möchten?

Dann finden Sie nachfolgend einige unserer Angebote zur freiwilligen und ehrenamtlichen Mitarbeit!

1. “Wutschen und Wedeln”
Sie fühlen sich mit dem, was Ihre Mitmenschen als “Putzfimmel” bezeichnen noch immer unterfordert? Sie lieben Ordnung und möchten gern, dass alles seinen Platz hat? Dann entwickeln Sie mit uns und in tatkräftiger Unterstützung den Kampf gegen die Spinnweben und Staubflusen in unseren rund 1.000 m² Fläche im Haus. Wenn Sie dann auch keine Angst vor Fenstern haben oder gern auch mal mit der Kehrmaschine (unserem bewährten “Hausmeisterrollator”) haben, dann machen Sie mit und genießen Ihre Aufgabe völlig selbständig und bei freier Zeiteinteilung. Das gute Gefühl, Recht und Ordnung über die Fußböden herrschen zu lassen, gibt es gratis dazu. Mal ganz abgesehen von den fröhlichen sozialen Kontakten mit unseren Anleitern im Haus. Natürlich stellen wir alle benötigten Materialien und Geräte oder beschaffen sie

2. “Steuern und lenken”
Sie finden, dass Ordnung im Straßenverkehr etwas Feines und Wichtiges ist? Sie helfen gern alten Menschen über die Straße und zeigen Kindern, worauf sie achten müssen? Ein strahlendes “Danke” oder ein freundliches Gespräch sind Ihnen ebenso wichtig, wie die Arbeit an der frischen Luft? Dann kommen Sie zu uns und helfen Sie uns bei der Kundensteuerung und Verkehrslenkung bei großen Veranstaltungen. Sie finden eine Herausforderung, an der Sie wachsen können. Bei jedem Wetter sorgen Sie dafür, dass unsere Gäste unbeschadet zu uns kommen und zum Beispiel Konzerte genießen dürfen. Sie sind unsere Begrüßung, unsere Aufklärung und unsere Verabschiedung. Das fordert Kommunikationsfreude, Durchsetzungsvermögen und die Arbeit mit einem kompetenten und fröhlichen Team. Selbstverständlich erhalten Sie unsere umfangreiche Sicherheitsausstattung, damit Ihnen nichts passiert.

3. “Kein Problem”
Sie sehen keine Probleme, sondern nur Lösungen in Arbeitskleidung? Sie fühlen sich daheim handwerklich ausgebremst und würden gern zwischen Baumpflege, Beton und Rasenmähen ebenso selbst entscheiden, wie zwischen Fußbodendielen befestigen und Vogelhäuschenbau? Dann brigen Sie Ihre handwerklichen Fähigkeiten mit und nutzen unser Haus mit seinen mehr als 1.000 m² mit samt dem mehr als 5.000 m² als Ihre kreative Chance. Sie entwickeln allein und mit unserem kleinen Team Ihre Ideen, die Sie gern allein oder mit Unterstützung umsetzen können.

4. “Ich wollte schon immer mal”
Musik ist Ihr Leben? Sie spielen ein Instrument oder wollen es lernen? Oder vielleicht möchten Sie lieber musikalische Veranstaltungen auf die Bühne stellen? Dann freuen Sie sich auf eine gut geführte Mitarbeit und Ausbildung in Sachen Blasinstrumentenspiel und/oder Veranstaltungsmanagement mit Grund auf. Organisieren Sie mit uns große und kleine Konzerte und machen Sie mit! Spielen Sie selbst oder lassen Sie spielen, es macht in jedem Fall riesigen Spaß mit unserem kleinen Team Träume von der Bühne zu verwirklichen.

5. “Wort und Bild”
Sie schreiben gern? Die sozialen Medien sind etwas, wo Sie sich zuhause fühlen? Sie haben den Blick für schöne Fotomotive und mögen positive Stimmung? Dann werden Sie unser Mensche mit Verbindung zu den sozialen Medien, Zeitungen, Radio und vielen anderen. Sie melden unsere Veranstaltungen an die Presse, besuchen die Konzerte im Haus und außerhalb und schreiben als unser/e Haus- und Hofreporter/in kleine Fotoberichte für die Homepage und die Presse. Freuen Sie sich, wenn Ihre Artikel erscheinen und machen Sie sich einen Namen in der Pressewelt. Wir können Ihnen dazu den Weg ebnen.

6. “Führen und leiten”
Sie haben Organisationstalent, würden gern Entscheidungen treffen und eigene Ideen präsentieren? Dabei möchten Sie zugleich gemeinnützig tätig werden und unpolitisch bleiben? Dann bieten wir Ihnen die Mitarbeit in unserem Vorstand an. Sie beraten mit den weiteren Vorstandsmitgliedern über die Belange und Geschicke unseres kleinen sozialen Vereins, der im christlichen Glauben eine wieder aufstrebende Stadtteilarbeit leistet. Bringen Sie Ihre Persönlichkeit ein und prägen Sie gern eines der Urgesteine Langerfelder Vereinsgeschichte für die Zukunft mit. Vernetzen Sie sich mit anderen Langerfelder Vereinen und Institutionen und gehen Sie mit uns auf eine spannende Reise in die Zukunft.

7. “Ach ja”
Sie haben sich in den obigen Stellen nicht wiedergefunden? Sie haben andere Ideen? Dann nichts wie her mit Ihnen! “Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.” Wir sind sicher nicht “ganz dicht”, weil wir schon so manche verrückte Idee einfach umgesetzt haben. Und immer steht dahinter unser Leitsatz der Jungschar “Mit Jesus mutig voran!”. Und dabei grinsen wir manchmal sehr über unseren Mut. Wenn Sie also Lust auf “Machen” haben, dann sein Sie mutig.

Wenn Sie es bis hierher geschafft haben und Ihre Grübelstirn raucht, dann können wir Sie beruhigen. Sie sind weder zu alt, noch zu jung. Sie sind auch dann richtig, wenn Sie männlich oder weiblich sind, religiös oder nicht, stark, mutig, zart, leise, laut, fröhlich oder traurig. Wir möchten nur, dass Sie sich an unsere christlich-demokratische Einstellung anbinden können und akzeptieren, dass wir den Worten von Jesus gern Taten folgen lassen möchten. Deswegen haben Rassismus und Fremdenfeindlichkeit bei uns keinen Platz.

Sprechen Sie uns an! Wir sind ein ausschließlich ehrenamtlich geführtes Haus und möchten uns Zeit für unser erstes Gespräch nehmen. Bitte schreiben Sie uns eine Mail an “info ät cvjm-langerfeld Punkt de” mit Ihren Vorstellungen. Alle hier beschriebenen Stellen sind Ehrenämter und werden gemäß unserer Satzung nicht vergütet. Was aber keinesfalls bedeutet, dass Sie zu unseren Veranstaltungen Ihre eigene Verpflegung mitbringen müssen.

Ihr Ansprechpartner ist unser 2. Vorsitzender Carsten Koch.

180 Jahre Mitgliedschaft

Beim diesjährigen Jahresfest am vergangenen Sonntag wurden auch unsere Jubilare geehrt. So finden sich auf diesem Bild neben dem amtierenden 1. Vorsitzenden Hans-Joachim Dittmann (links) zusammen 180 Jahre Vereinszugehörigkeit zusammen.

Jubilare des CVJM Langerfeld 2017
Foto: Werner Böhm

Von rechts nach links sehen wir Hans-Dieter Dahlmann mit 60 Jahren Mtgliedschaft, Helmut Schmidt mit unglaublichen 70 Jahren Zugehörigkeit und Hermann Paffenhöfer, der auf 50 Jahre aktive Arbeit im CVJM zurückblicken darf.

Wir danken den Jubilaren für ihren Einsatz in Geld, Kraft und Taten von ganzem Herzen. Gottes Segen und vor allen Dingen viel Gesundheit mögen noch lange die Begleiter unserer drei treuen Mitglieder sein.

Willkommen im Café Hedtberg

Was man selber isst, schmeckt am besten.

Dieses alte Sprichwort beherzigen Sabine und Volker Kappe sehr gerne.

Sabine und Volker Kappe im Café Hedtberg

Aber mit großer Freude lassen sie auch andere an den Genüssen der von ihnen selbst hergestellten Kuchen, Torten oder auch Frikadellen teilhaben.

Torte aus dem Café Hedtberg

Das von ihnen mit viel Engagement kreierte “Cafe Hedtberg” erfreut sich nun schon seit einigen Jahren großer Beliebtheit.

Hier ist ein Treffpunkt vor oder nach dem Sonntagsspaziergang. Hier trifft man Freunde. Hier ist (ein) Raum für Feiern und Gespräche.

Café Hedtberg, ein Treffpunkt für Alt und Jung

Geöffnet ist “Cafe Hedtberg” an jedem ersten Sonntag im Monat ab 14:30.

Sabine und Volker freuen sich über viele Gäste.

Ehrenamt – erfüllende Arbeit für einen guten Zweck

Sie haben über ein Ehrenamt nachgedacht? Wir möchten Ihnen an dieser Stelle ein wenig Hilfe geben.

Ein Ehrenamt ist keine bezahlte Arbeit, die Ihnen ein Einkommen sichert. In unserem CVJM haben wir per Satzung die Zahlung einer Vergütung an die Mitglieder ausgeschlossen. Bei uns würden Sie aus einer anderen Motivation mitmachen. Und das kann wundervoll werden!

Wir bieten innerhalb unserer gemeinnützigen Arbeit für den Stadtteil Langerfeld eine große Vielfalt an Möglichkeiten, sich zu engagieren. Dabei sind zurückhaltende und stille Mitmacher/innen ebenso gern gesehen wie “Rampensäue”, die keine Probleme mit Öffentlichkeit haben. Ob Sie lieber handwerklich etwas mit Ihren eigenen Händen schaffen, kreativ tätig werden möchten oder lieber Bürotätigkeiten leisten wollen, bleibt Ihnen überlassen.

Ehrenamt im CVJM Langerfeld

Sie können bei uns sowohl auf der Bühne stehen und Veranstaltung von Grund auf begleiten, aber auch die rund 1.000 m² Nutzfläche unseres Hauses putzen. Selbst dazwischen ist vieles möglich. Möchten Sie lieber unser/e Reporter/in sein oder doch mehr im Vorstand die Geschicke des Vereins leiten und lenken?

Ehrenamt im CVJM Langerfeld

Sind ein Mensch, der geistige Impulse weitergeben möchte oder doch lieber unsere Jugendarbeit ausbauen will? Oder musizieren Sie gern und möchten es mit anderen Menschen teilen?

Ehrenamt im CVJM Langerfeld

Was auch immer, Sie sind uns willkommen!

Wir haben inzwischen Erfahrungen mit einer Vielzahl unserer kleinen und großen Aufgaben, die wir gern mit Ihnen teilen möchten. Ihre “Arbeitszeit” teilen Sie sich, in Absprache mit uns, frei ein. Sie dürfen alt oder jung, männlich oder weiblich, religiös oder suchend, mit oder ohne Zuwanderungshistorie, verheiratet, verpartnert oder ledig sein – uns ist jeder Mensch willkommen, der die ethischen Grundlagen unserer Vereinsarbeit respektiert und mit trägt.

Trauen Sie sich für einen ersten Kontakt und rufen Sie uns unter 0202 – 604232 an oder senden Sie uns eine Mail an “info ät cvjm-langerfeld Punkt de”. Eines können wir Ihnen aus eigener Erfahrung garantieren: Es ist ein gutes Gefühl, etwas für die Allgemeinheit und ein besseres Leben im Stadtteil getan zu haben. Sprechen Sie mit uns und lassen Sie uns Ihre Ideen für ein Ehrenamt hören. Wir freuen uns auf Sie!

Fotos: W. Böhm